Zurück zum Magazin

Challenge accepted: Das müssen Binden nach der Geburt auf- und aushalten :)

Viele frischgebackenen Muttis fragen sich: Welche Binden nach der Geburt? Denn nach der Geburt ist vor dem Wochenbett! Und während wir in unserer wohlverdienten Fress- … ähm … Kugelzeit kaum einen Gedanken an das „ominöse“ Nachleben unseres Uterus verschwenden, erwischt es uns nach der Geburt doch ziemlich dicke. Wobei flüssig hier wohl die geeignetere Wortwahl wäre.

Wochenfluss hat alle Neu-Mamis voll im Griff – easy going bezieht sich in dieser Zeit lediglich auf die roten Wochen, nachdem wir dem Endgegner (Geburt) gegenübergetreten sind. Spiel, Satz und Sieg! Aber eben nicht im Wochenbett … Was du neben der Verwendung von Binden sonst noch unbedingt im Wochenbett beachten solltest, erfährst du in dem Artikel zur Hygiene im Wochenbett hier aus erster Hand von „unseren“ Hebammen! Wusstest du zum Beispiel, dass Klopapier im Wochenbett absolut Tabu ist oder dass du auf Netzhöschen setzen solltest?

Binden oder Tampons nach der Geburt – was denn nun?

HALT STOPP! Damit du erst gar nicht auf doofe Gedanken kommst: Tampons sind während des ca. 6-wöchigen Wochenbetts absolut Tabu. Und überhaupt – oftmals ist die Blutung in den ersten Wochen nach der Geburt so stark, dass du mit dem Wechseln der Tampons eh nicht nachkommen würdest. Außerdem gehen wir einfach mal ganz frech davon aus, dass du deine Zeit lieber mit deinem Würmchen kuschelnd auf dem Sofa, als auf der Toilette verbringen möchtest.

Wir übernehmen jedoch keine Garantie, dass sich das in den ersten Lebensjahren des kleinen (B)engel nicht doch noch ändern könnte *hihi*.

Direkt nach der Geburt hat Frau das große Los gezogen und darf Flockenwindeln bzw. Vorlagen ihr Eigen nennen – YAY! Sobald die Blutung etwas schwächer wird, können wir dann auf Binden umsteigen.

Aber auch hier solltest du nicht blind ins Regal deiner Drogerie des Vertrauens greifen. Denn, die nach Kamille duftenden Binden mit den extralangen Flügeln, die bombenfest im Schlübber sitzen und die wir faaaaaast gar nicht merken, sind aktuell leider nicht das Objekt deiner Begierde.

Rutscht rüber Tampons! Wir wollen Vorlagen und Binden für den Wochenfluss

Durch die Geburt ist deine Gebärmutter –hach, was reden wir … untenrum ist einfach alles zerstört, sodass der eigentliche Komfort von Tampons als wirklich unangenehm empfunden werden kann. Außerdem können durch die Verwendung von Tampons Bakterien in deine Gebärmutter gelangen und dort eine fiese Infektion auslösen. Autsch!

Welche Binden fürs Wochenbett bei dir der absolute Lifesaver sein werden, findest du nur übers Ausprobieren heraus. Wenn du in einem Krankenhaus entbindest, wirst du dort in der Regel für die ersten Tage mit sogenannten Flockenwindeln versorgt. Sexy ist wirklich was anderes, aber hey ab jetzt zählen andere Dinge.

Ok ok, in den ersten Wochen nach der Geburt vielleicht. Danach darf es dann aber gerne wieder etwas mehr sexy untendrunter zugehen liebe Superwomen!

Hebammen-Tipp für die Pflege deiner Geburtsverletzung:

Binde mit Calendulaessenz
Bildquelle: Hallohebamme

Tipp unserer Haus- und Hof-Hebammen Anja und Marie von hallohebamme: Nehme eine Binde, tupfe ein paar Tropfen der Calendulaessenz auf die Binde und betröpfel diese anschließend mit etwas Wasser. Lege sie dann in die Gefriertruhe und lasse die nasse Binde frieren. Wenn diese gefroren ist, hole sie aus dem Gefrierfach heraus und lasse sie 2 Minuten bei Zimmertemperatur liegen, damit sie antaut und lege diese anschließend ein (Hinweis: Überprüfe zuvor am Unterarm, dass sie dir nicht zu kalt ist). Es besitzt eine tolle kühlende Wirkung, wirkt antibakteriell, abschwellend und einfach wohltuend. Wende diesen Trick jedoch nicht zu oft an, da vermehrtes Kühlen die Heilung behindern kann.

hallohebamme

„Wenn’s im Wochenbett so richtig läuft, sind die Binden eine hervorragende Wahl. Sie sind nicht nur umwelt-, sondern auch absolut wöchnerinnenfreundlich. Sie sind luftdurchlässig und , bequem.

Bei deiner Periode, kannst du zwischen den Bio-Tampons oder den Bio-Binden in unterschiedlichen Größen oder Bio-Slipeinlagen wählen. Beide sehen nicht nur cool in deinem Bad aus, sondern halten auch absolut was sie versprechen.“

Bio-Binden ohne Plastik-Folie ohne Plastikbeschichtung für deine Vulva

Auch wir haben unser Baby geboren. Ok, anders als du, wahrscheinlich mit etwas weniger Schmerzen, aber es hat auch ca. 9 Monate gedauert. Unsere Binde aus Bio-Baumwolle ist hypoallergen, freundlich zur Haut, ohne Polyesterbeschichtung und deshalb besonders atmungsaktiv! Die Rückseite ist aus einem Biopolymer und recycelbar! Gibt’s als Tag- und Nachtbinden!

Zu unseren Bio-Binden

Damit du nicht in Panik verfällst und im wahrsten Sinne des Wortes rot anläufst, sobald die Flockenwindeln ausgehen. Oder du womöglich deinen Partner zum Binden kaufen schicken musst, was garantiert nach hinten losgeht, und er schlussendlich mit den dünnsten Slipeinlagen *facepalm* auf der Matte steht – solltest du dich bereits vor der Geburt mit entsprechenden, atmungsaktiven Bio-Binden  ohne Plastikolie für den Wochenfluss ausstatten.

Darauf solltest du bei Binden fürs Wochenbett achten:

Binden sind nicht gleich Binden und schon gar nicht DIE fürs Wochenbett!

  • Binden für den Wochenfluss sind aus natürlicher Bio-Baumwolle
  • sie sind deutlich größer als normale Damenbinden
  • sie sind besonders weich und saugstark
  • Wochenbett-Einlagen verzichten auf die übliche Plastikfolie auf der Unterseite
  • durch das feuchtwarme Klima werden unschöne Infektionen begünstigt

Dos:

  1. Bio-Binden ohne Plastikbeschichtung vor der Geburt kaufen oder bei uns online bestellen 😉
  2. Binden nach der Geburt regelmäßig wechseln! Zu Beginn kann es sogar sein, dass du die Binden jede Stunden wechseln musst. Nach und nach erweitert sich diese Zeitspanne.
  3. In der Regel solltest du die Binden aber bei jedem Toilettengang wechseln, sprich alle zwei bis vier Stunden.
  4. Schmeiß die Binde direkt in die Tonne und bloß nicht ins Klo – Verstopfungen sind da vorprogrammiert.
  5. Hast du einen starken Wochenfluss, empfehlen wir nachts ein Handtuch als Unterlage.
  6. Wasche dir vor und nach jedem Wechsel deiner Bio-Binde gründlich die Hände.
  7. Der Intimbereich wird NUR mit klarem lauwarmem Wasser gereinigt – KEINE Seife!!!
  8. Sehr effektiv ist eine Spülung mit lauwarmem Wasser nach jedem Toilettengang.
  9. Achte unbedingt darauf, dass deine Binden nach der Geburt ohne Plastikfolie versehen sind.
  10. Generell sind Binden mit einer Vliesoberfläche sehr gut für den Wochenfluss geeignet.

Don’ts:

  1. Vernachlässigst du die Reinigung, können sich Bakterien vermehren …
  2. … und jepp, auch der Geruch im Intimbereich wird irgendwann unangenehm.
  3. Binden mit einer Folie auf der Oberfläche sind ein absolutes No-Go.
  4. Dünne Binden? Nein danke, dann kannst du auch gleich Slipeinlagen verwenden. Während der Nachblutung muss alles schön weich und gepolstert sein. Reibung tut deiner Wunder-Vulva gar nicht gut!

Damit nichts daneben geht, sind im Wochenbett etwas dickere und weichere Maxi Binden sehr zu empfehlen. Ja, genau – das sind die Surfbretter im Regal, die wir jahrelang schön vernachlässigt haben. Sobald sich bei dir untenrum wieder alles entspannt hat und der Wochenfluss in der zweiten Woche abschwächt, können auch leichtere Binden eingesetzt werden.

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-BoxBlut-OrangeFemale-BoxTampon TatsachenBox für unterwegs und Design-Box im Boobs-DesignEiIm Bett mit unserer Boobs-BoxFrauen haben EierUnsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!