Zurück zum Magazin
Wochenbett Durchfall

Durchfall Wochenbett – Grund zur Panik?

Ruhe und Entspannung. Das ist es, was wir frischgebackenen Mamas uns für die ersten Wochen wünschen. Was überhaupt nicht rein passt? Durchfall im Wochenbett!😬 

Aber “guess what”: Durchfall ist gar nicht mal so eine seltene Begleiterscheinung, wie man vielleicht vermuten würde. Eine Geburt ist schließlich eine echte Meisterleistung für unseren Körper, die damit verbundenen Strapazen müssen wir in den Wochen nach der Geburt erst einmal verarbeiten … Woran es liegen kann, dass dein Körper unter Umständen im Wochenbett verrücktspielt und was du dagegen machen kannst – das kannst du hier nachlesen! 

Dein Start ins Wochenbett war bisher nicht das Gelbe vom Ei? Don’t panic! Folgender Beitrag gibt dir den Durchblick, worauf es ankommt: 5 Tipps fürs Wochenbett 

Wochenbett und Hygiene 

So eine Geburt hat es in der Regel in sich. Die Wochen danach stehen deshalb ganz klar im Fokus von: Ruhe, Schlaf und ankommen im neuen/ alten Leben. Trotzdem kann die hormonelle Veränderung, einiges an (unliebsamen) Begleiterscheinungen mit sich bringen, dazu gehören unter anderem: 

  • Probleme beim Pinkeln und dem Stuhlgang (ausgelöst durch Geburtsverletzungen und einen geweiteten Beckenboden). 
  • Stimmungsschwankungen bis hin zu Wochenbettdepressionen
  • Verdauungsprobleme, wie Durchfall oder Verstopfungen. 
  • Kreislaufprobleme, Schwitzen oder Kopfschmerzen. 

All diese Beschwerden sind in der Regel normal und lassen sich auf die hormonellen Veränderungen nach der Geburt zurückführen. Nichtsdestotrotz sollten die Probleme länger anhalten, informieren in jedem Fall deine Hebamme und/oder deine Frauenärztin-/Arzt. 

Ein wichtiger Punkt im Wochenbett ist ebenfalls die Hygiene. Hier solltet ihr z. B. darauf achten, dass Ihr zum Waschen eher lauwarmes Wasser verwendet und weniger auf Seife setzt (außer natürlich beim Händewaschen 😉). Die kann die Scheidenflora im Zweifelsfall nur zusätzlich reizen. 

Da am Anfang der Wochenfluss noch sehr stark ist, sind regelmäßiges Binden wechseln ein must. Auf Tampons bitte die ersten Wochen nach der Geburt verzichten. Auch dem Durchfall könnt ihr mit einer entsprechenden Hygiene im Wochenbett vorbeugend entgegenwirken! 

Du möchtest dich maximal auf das Wochenbett vorbereiten? Dann schau dir folgenden Artikel an: Binden Wochenbett, wie du dich mit nur einer Bestellung perfekt vorbereitest.🚀 

Wochenbett Ernährung 

Solltest du Probleme mit Durchfall im Wochenbett haben, lohnt es sich, einen Blick auf die Ernährung zu werfen. Ausgewogenes Essen, Vollkornprodukte und frisches Obst und Gemüse können sich positiv auf deine Darmflora auswirken. Auch für die Milchproduktion ist eine gute Ernährung von Vorteil. 

Damit du aber nicht ständig selber in der Küche stehst, um dir eine wohltuende Mahlzeit zuzubereiten, empfehlen wir dir schon VOR der Geburt vorzusorgen. Vorkochen, Freunde und Familie einspannen oder einfach mal Essen bestellen, sind hier nur ein paar Vorschläge.

Für den schnellen Hunger eigenen sich auch leckere und gesunde Snacks wie Nüsse, Trockenobst und Äpfel. Und natürlich, last but not least, vieeeel trinken nicht vergessen (im besten Fall einfach Wasser).💧

  

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von The Female Company (@thefemalecompany)

Durchfall im Wochenbett? Mit unseren Tipps sollte sich da eigentlich keine Panik breitmachen. Was wir dir sonst noch ans Herz legen können? Natürlich unsere super mega MammaBox die dich durch dein Wochenbett begleitet. Mit zertifizierten Bio-Produkten, bis du somit optimal vorbereitet! 😍🤰 

 

Hol dir die Mam(m)a-Box!

Wie sehr hat dir dieser Artikel geholfen?

Become a REAL friend on Instagram

Hol dir kostenlose Produkte!

Mehr erfahren!