Zurück zum Magazin
Erste Periode nach Geburt

Erste Periode nach Geburt: Hey Mama, das solltest du wissen

Während der Schwangerschaft macht Tante Rosa wie wir alle wissen ja erst mal Urlaub. Wohlverdient natürlich, schließlich sorgt sie sonst jeden Monat (mehr oder weniger) dafür, dass alles läuft. Aber wenn das Baby dann da ist, kann man sich als Neu-Mama durchaus fragen, wann die Auszeit denn wieder vorbei ist und sich die Dame wieder an die Arbeit macht. Oder genauer gesagt: Die erste Periode nach Geburt eines Kindes kann mitunter ziemlich lange auf sich warten lassen. Aber warum ist das so? Wann setzt die Blutung wieder ein – und wie merkt man eigentlich den Unterschied zur Wochenblutung?

Wann kommt die erste Periode nach Geburt?

Erst einmal Entwarnung: Wenn du schon seit Wochen vergeblich auf die Rückkehr deiner Periode wartest, hat das nichts Schlimmes zu bedeuten. Nach der Geburt muss sich die Gebärmutter erst einmal wieder zurückbilden, vom Hormonchaos, das sich wieder ordnen muss, einmal ganz zu schweigen. Die erste Periode nach Geburt findet deswegen frühestens 6 Wochen nach der Entbindung statt (oft dauert es aber auch länger). 

Wann es untenrum wieder läuft, hängt außerdem maßgeblich davon ab, wie du dein Kind ernährst. Bei Stillenden Müttern wird das Hormon Prolaktin gebildet, welches den Eisprung und damit auch die erste Periode nach Geburt unterdrückt.

Häufig kommt die Regel erst wieder, wenn ihr abgestillt habt. Insgesamt also ein ziiiiiemlich langer Urlaub für Tante Rosa (wir sind kaum neidisch, nein). Aber ACHTUNG: Stillen ist trotzdem kein verlässliches Verhütungsmittel! Manchmal setzt der Eisprung doch schon unbemerkt während der Nuckel-Phase ein – dann bist du wieder fruchtbar und weißt es vielleicht gar nicht. Also: Safety first…

Erste Periode nach Geburt: Anzeichen, dass es NICHT der Wochenfluss ist

Dazu kommt, dass es teilweise gar nicht so einfach ist, die erste Periode nach der Geburt vom Wochenfluss zu unterscheiden, vor allem weil beides direkt aufeinander folgen kann.Hier kommt es auf Farbe und Stärke an. Der Wochenfluss wird gegen Ende (er kann bis zu 6 Wochen dauern) schwächer und wechselt von Rot zu gelblich-weiß, die erste Periode ist zu Beginn stark und wie gewohnt hell- bis dunkelrot.  

Erste Periode nach Geburt: Sehr starke Blutungen?

Wenn deine Periode nach der Geburt wieder einsetzt, kann es übrigens sein, dass du sehr starke (oder vielleicht sogar sehr schwache) Blutungen bekommst. Der veränderte Hormonspiegel kann die Intensität nachhaltig beeinflussen. Aber keine Sorge, we‘ve got you covered! In unserer Abo-Box kannst du nämlich immer selbst die Größe deiner gelieferten Tampons bestimmen und diese an die Stärke deiner Mama-Periode anpassen. Warum es gerade nach der Geburt wichtig ist, Bio-Tampons zu verwenden erfährst du hier.

 Das war jetzt ganz schön viel Info, deswegen das wichtigste noch einmal zusammengefasst:

hebammen testenUnsere Bio-Tampons und unsere ersten Prototypen unserer Bio-Binden wurden im Januar 2019 zahlreichen Hebammen in der regelmäßigen #hebammentesten Box vorgestellt und haben unsere Produkte ausgetestet. Und die Hebammen waren begeistert! Die Bio-Binden werden ab Sommer bei uns im Shop erhältlich sein

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-BoxBlut-OrangeFemale-BoxTampon TatsachenBox für unterwegs und Design-Box im Boobs-DesignEiIm Bett mit unserer Boobs-BoxFrauen haben EierUnsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!