Zurück zum Magazin
Menstruationstasse_FAQ

FAQs zur Menstruationstasse: Eure Fragen, alle Antworten

Ihr habt gefragt, wir haben die Antworten. Hier sind alle Infos rund um unsere Menstruationstasse.

Fast Facts:

  • 100% medizinisches Silikon
  • ohne Weichmacher, Zusatzstoffe und andere unaussprechliche Bestandteile
  • Parfümfrei & antiallergen
  • Made in Germany

Noch keine Tasse im Schrank? Hier bestellen

Welche Größe ist die richtige für mich?

Wir bieten dir zwei Größen an: Die kleinere A-Cup und die größere D-Cup. Wichtig: Es geht nicht darum, wie stark du deine Tage hast. Hier die gesammelten Infos:

A-Cup (38 mm Durchmesser, 62 mm Länge, 18 ml Fassungsvermögen): Keine Geburt, bis 170 cm Körpergröße, schmale bis mittlere Statur. Bestell sie hier.

D-Cup (43 mm Durchmesser, 70 mm Länge, 26 ml Fassungsvermögen): Mindestens eine Geburt, über 170 cm Körpergröße. Bestell sie hier.

Hier geht’s zum Tassen-Finder

Kann man eure Menstruationstasse bei dm kaufen?

Nope! Online only. Dafür schicken wir sie dir mit Liebe verpackt direkt nach Hause. Inklusive Aufbewahrungssäckchen und wenn du willst mit Design-Box.

Wie falte ich die Menstruationstasse und wie führe ich sie ein?

Sieht am Anfang vielleicht kompliziert aus, ist es aber gar nicht. In diesem Artikel findest du eine Übersicht der verschiedenen Falttechniken für die Menstruationstasse (mit Videoanleitung). U-Form, E-Form oder Origami – probiere aus, was am besten für dich passt. Einführen kannst du die Cup im sitzen, stehen oder hocken. Ausführlich zeigen wir dir das in diesem Video. Außerdem wichtig: Vor jedem Tassenkontakt Händewaschen nicht vergessen. Vor der ersten Anwendung während der Periode solltest du die Tasse zudem desinfizieren (siehe dazu den nächsten Punkt).

Wie mache ich die Menstruationstasse sauber?

Vor der ersten Anwendung während deiner Periode solltest du die Tasse desinfizieren. Das funktioniert ganz einfach nebenbei: Lege deine Cup für 3 Minuten in einen Topf mit kochendem Wasser. Profi-Tipp: Wenn du die Tasse dabei in das Gitter eines Schneebesens legst, kann sie nicht schmelzen. (Bitte nicht direkt im Wasserkocher auskochen).

Wie lang darf die Menstruationstasse drin bleiben?

Das hängt natürlich von deiner Blutung ab. Sobald sie voll ist (das merkst du normalerweise) solltest du die Cup leeren. Du solltest sie aber nicht länger als 8 Stunden tragen.

Wie kann ich die Menstruationstasse wieder rausholen?

Erst mal: Hände waschen und entspannen. Dein Beckenboden sollte nicht verkrampft sein, dann klappt es viel einfacher. Wichtig ist, dass du zuerst den Unterdruck löst. Dazu den Boden der Menstruationstasse mit zwei Fingern zusammendrücken oder mit einem Finger leicht gegen eine Tassenseite drücken. Dadurch löst sich der Unterdruck. Dann leicht an der Tasse ruckeln und sie ggf. am Stiel rausziehen. Blut ab in die Toilette und fertig!

Wo lasst ihr die neue Tasse produzieren?

Unsere Menstruationstasse ist Made in Germany. Süddeutschland um ganz genau zu sein.

Enthält eure Cup Weichmacher?

Niemals! Wir verzichten auf Weichmacher, Chemikalien, Bleichmittel, Phtalate, PVC und BPA. Übrigens auch auf Latex (deswegen kannst du sie auch mit einer Latexallergie problemlos nutzen). Damit du weißt, was in dir steckt ♥️.

Wie hart ist eure Menstruationstasse?

50ShA ist die technische Angabe des Härtegrads. Im Vergleich zu anderen Tassen ist sie in jedem Fall eher aus weichem Silikon.

Kann man die Menstruationstasse mit Spirale oder Kupferkette verwenden?

Generell ja. Bei der Nutzung an sich verstehen sich Spirale und Cup im Normalfall gut. Aber vor allem beim Herausnehmen der Tasse gilt: be careful! Es kann in seltenen Fällen passieren, dass sich der Unterdruck nicht komplett löst. Spirale oder Kupferkette könnten verrutschen. Am besten besprichst du dich vorher mit deinem/deiner Frauenärtz*in. Wichtig ist in jedem Fall: Unterdruck vor dem Herausnehmen gut lösen, indem du die Cup mit zwei Fingern fest zusammendrückst und dann erst herausnimmst. Alternativ kannst du aber immer auch auf Bio-Tampons umsteigen!

Menstruationstasse Aufbewahrung

Hier kannst du deine Menstruationscup bestellen ♥️

Über die Vulva-Bloggerin

Aline

Aline geht das Leben am liebsten so an: „No bad vibes“. Klappt natürlich nicht immer, aber meistens doch ganz ausgezeichnet. Das bringt nicht nur ihr selbst gute Laune, sondern hoffentlich auch allen um sie herum – genau wie Müsli zum Abendessen oder eine dicke Kugel Dunkle-Schoki-Schwarze-Johannisbeere-Eis.

Zu allen Artikeln von Aline
Die erste Periode

Die erste Periode. Jede ist anders.

Im Laufe der letzten ca. 150 Jahre ist das Durchschnittsalter der 1. Periode von 16,6 Jahren auf 12,5 Jahren gesunken. Allerdings ist dieser Durschnitt seit den 80er Jahren gleichbleibend. Besonders die Veränderungen

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-Box Blut-Orange Female-Box Tampon Tatsachen Box für unterwegs und Design-Box im Boobs-Design Ei Im Bett mit unserer Boobs-Box Frauen haben Eier Unsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!