Zurück zum Magazin
Free Bleeding

Free Bleeding leichtgemacht – 5 Tipps für Anfängerinnen

Unterwegs und keinen Tampon oder Menstruationstasse dabei? Dann versuch es doch mal mit Free Bleeding. Beim zu Deutsch „freien Menstruieren“ verzichtet man gänzlich auf Monatshygieneartikel. Freedom to the blood! Na ja so einfach ist es dann wohl doch nicht. Beim Free Bleeding geht es nämlich darum seinen Körper und den körpereigenen Rhythmus der Blutung während der Periode genau zu kennen. So kann das Blut dann zum gewünschten Zeitpunkt den Körper verlassen. Tschüssi! Damit am Anfang nicht alles in die Hose geht fünf Tipps für Free-Bleeding-Frischlinge.

 

1. Finde deine Motivation zum Free Bleeding

Was so ganze ohne Tampon und Co., wieso denn das? Für das free Bleeding gibt es eine Vielzahl von Gründen. Manche Frauen möchten damit gezielt das Stigma der Periode bekämpfen und darauf aufmerksam machen, dass nicht jeder Zugang zu Tampons hat. Anderen geht es eher darum den eigenen Körper besser kennenzulernen, oder sie fühlen sich durch den Gebrauch von Tampons und Binden nicht wohl. Durch den Verzicht von Tampons kann man außerdem das Risiko eines toxischen Schock Syndroms (TSS) senken. Soweit so gut, let’s get started!

 

2. Das richtige Timing

Für das erste Mal solltest du dir auf jeden Fall etwas Zeit nehmen. Dann kannst du in Ruhe deinen Körper beobachten. Außerdem bietet es sich an das Ganze erstmal zuhause auszuprobieren. In sicherer Umgebung sind kleine Pannen schnell behoben und die Toilette ist auch nicht allzu weit. Bist du schon etwas geübter, kannst du den Schritt nach draußen wagen und sehen wie es läuft, oder auch nicht.

 

3. Höre auf deinen Körper

Durch den Gebrauch von Monatshygieneartikeln haben wir das Gefühl für unseren eigenen Blutungsrythmus verloren. Zwar können wir froh über das Privileg sein, ständig Zugriff darauf zu haben, aber dadurch verlieren wir auch den Überblick, ob wir nun konstant oder in gewissen Abständen bluten. Laut der Erfahrung von Free-Bleeding-Anhängerinnen, verlässt uns das Menstruationsblut in regelmäßigen Abständen, meist angekündigt durch ein Ziehen im Unterleib. Wer aufmerksam auf seinen Körper hört, kann im richtigen Moment die Toilette aufsuchen. Um das Menstruationsblut schwallartig loszuwerden, kann auch eine leichte Massage des Unterleibs helfen – so wird der Beckenboden entspannt. Alisa die Gründerin von femflow bietet Workshops zur freien Menstruation an. Ihr Geheimtipp ist Meditation, um die körpereigenen Mitte zu finden und sich auf das Free Bleeding einzugrooven.

 

4. Die richtige Ausstattung

Fühlst du dich am Anfang so ganze ohne Schutz nicht so wohl, empfiehlt es sich Binden oder die nachhaltige Variante Klopapier zu verwenden. Außerdem hilft es seine Beckenbodenmuskulatur zusätzlich zu trainieren, dann klappt das drinnen Halten länger.

 

5. Let it flow!

Und zu guter Letzt lass es laufen, aber stress dich nicht! Jede Menstruation ist anders und sehr individuell. Für sich selbst den eigenen Rhythmus zu finden kann eine Weile dauern. Seinen eigenen Körper auf diese Weise kennenzulernen sollte ohne Druck und zu hohe Erwartungen geschehen. Für manche ist das Free Bleeding vielleicht eine gute Alternative zu den üblichen Hygieneartikeln. Anderen geht der Trend schon jetzt auf die Nerven. Denn hey wieso sich permanent seiner Periode bewusst sein müssen, wenn Tampons und Co. Abhilfe leisten können. Aber das darf dann jede für sich selbst entscheiden. Probiere es doch einfach aus und mache deine eigenen Erfahrungen und bis dahin:

 

Von Frauen für Frauen - unser The Female Company-Blog

Nicht noch ein Frauenblog

Oh doch. Aber mit mehr Glamour als Glamour, mehr Brünett als BLONDE, mehr Stuttgart als die Stuttgarter Zeitung und mehr Berlin als die Berlinale. Man merkt bereits an den Erstklässler-Analogien, dass uns

... Jetzt lesen!
Was Tampons kosten

Was kosten Tampons

  Was Tampons kosten und wieso wir darüber reden müssen Wein, Sojamilch, Tampons. Passt irgendwie nicht, oder? Okay, das erscheint nicht nach einer so ungewöhnlichen Kombination im Einkaufswagen. Hier jedoch der entscheidende

... Jetzt lesen!
ungeschminkte girls naked box bio tampons

Ungeschminkt – Ladies traut euch

Warum wir öfters voller Stolz und ohne Scham ungeschminkt sein sollten. Gestern Abend scrollte ich durch meinen Instagram Feed, da fiel mir eines auf: So ziemlich jedes Bild wurde mit einem Filter

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-BoxBlut-OrangeFemale-BoxTampon TatsachenBox für unterwegs und Design-Box im Boobs-DesignEiIm Bett mit unserer Boobs-BoxFrauen haben EierUnsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!