Zurück zum Magazin

#freetheboobs: So umgehen wir die Nippel-Zensur auf Instagram

Noch fühlt es sich vielleicht noch nicht ganz so an, aber: Summer is coming. Und rate mal, was du dann garantiert wieder auf Instagram, Tik Tok und Co. sehen wirst: Oberkörperfreie Männer. Was du garantiert nicht sehen wirst? Oberkörperfreie Frauen.

Denn die Nippel-Zensur auf Instagram und anderen Sozialen Netzwerken ist nach wie vor real!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Free The Nipple (@freethenipple) am

Nackte Frauen-Boobs? OMG NO.

In den Nutzungsbedingungen von Instagram heißt es beispielsweise:

„[…] poste keine Inhalte, in denen Nacktheit dargestellt ist.“

Okay, verstehen wir. Aber kann uns mal jemand erklären, warum Männerbrüste (und die haben teilweise locker Kröbchengröße C) NICHT unter „Nacktheit“ fallen – aber Frauenboobs schon?!?!

Nackte Männerbusen? Null Problemo.

In den Richtlinien finden wir jedenfalls keine Erklärung. Nur die random Aussage:

„[…] Weiterhin zählen dazu Fotos, auf denen Brustwarzen von Frauen zu sehen sind. Fotos, die Narben nach einer Brustamputation oder aktiv stillende Mütter zeigen, sind jedoch erlaubt. Auch Nacktheit in Fotos, die Gemälde und Skulpturen abbilden, sind in Ordnung.“

Aha.

Verstehen wir ehrlich gesagt immer noch nicht. Und ehrlich gesagt wollen wir es auch nicht verstehen.

Denn wusstest du, dass 71% der Frauen unzufrieden mit ihren Brüsten sind? Zu klein, zu groß, zu hängend und irgendwie schief – irgendwas finden wir immer. Aber auch kein Wunder: Wie soll man auch etwas lieben, das man nie zu sehen bekommt (und falls doch, nur auf realitätsferner Photoshop-Basis)???

Wir sagen: Stop the Boobs-Discrimination! Deswegen haben wir uns etwas ausgedacht, wie wir die Nippel-Zensur auf Instagram geschickt umgehen können. Und für mehr Boobs Diversity in den sozialen Netzwerken sorgen.

So umgehen wir die Boobs-Zensur auf Instagram

Im Februar haben wir 20 wunderbare, einzigartige Frauen und ihre zwei besten Freunde 🍊🍊 zu unserem ersten Abonnentinnen-Shooting eingeladen (sowas machen wir ab sofort übrigens regelmäßig).

Durch die Linse unserer Lieblings-Fotografin Linda Ambrosius sind megamäßige Aufnahmen entstanden.

Nur leider immer noch nicht ganz Instagram-konform. Um die Fotos auch in den sozialen Netzwerken veröffentlichen zu können, hat Linda die Bilder so bearbeitet, dass die Brustform zwar zu erkennen ist, die Nippel aber dennoch bedeckt bleiben.

Wir sind total IN LOVE. Mit den Fotos. Mit unseren Models. Mit ihren Boobs. 

Denn mal ehrlich: Egal ob A, C, doppel D, amputiert, operiert oder noch nicht vorhanden – alle Boobs sollten gefeiert werden. Aber sieh selbst:

Du willst beim nächsten Shooting dabei sein?

Oh ja, wir freuen uns auf dich!

  1. Hol dir dein Perioden-Abo (unsere Shooting sind exklusiv für Abo-Kundinnen)
  2. Folge und auf Instagram oder per Email, um über den nächsten Aufruf informiert zu sein.

Und bis dahin: Kannst du der Welt mit unseren Boobs-Shirts deine Brüste zeigen, ohne sie zu zeigen 😉.

 

Über die Vulva-Bloggerin

Aline

Aline geht das Leben am liebsten so an: „No bad vibes“. Klappt natürlich nicht immer, aber meistens doch ganz ausgezeichnet. Das bringt nicht nur ihr selbst gute Laune, sondern hoffentlich auch allen um sie herum – genau wie Müsli zum Abendessen oder eine dicke Kugel Dunkle-Schoki-Schwarze-Johannisbeere-Eis.

Zu allen Artikeln von Aline
Erste Periode mit Lucia

Die erste Periode mit Lucia Zamolo!

Lucia ist der wunderbar kreative Part hinter unserer „Schau-mal-was-da-unten-los-ist“ – Box!  Ein Starterkit für Girls, die ihre erste Periode bekommen. Ein wunderschön illustriertes Periodenmagazin kommt von Lucia, Produkte zum Ausprobieren, wie Mini Bio-Tampons,

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-Box Blut-Orange Female-Box Tampon Tatsachen Box für unterwegs und Design-Box im Boobs-Design Ei Im Bett mit unserer Boobs-Box Frauen haben Eier Unsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!