Zurück zum Magazin
Menstruationstasse entfernen – so klappt's

Menstruationstasse geht nicht raus? Das kannst du tun

Deine Menstruationstasse geht nicht raus? Kein Grund zur Panik! Wir haben die ultimativen Tipps für dich.

Menstruationstasse geht nicht raus? Keep Calm

Zuallererst Ruhe bewahren und tief durchatmen. Wenn die Menstruationstasse feststeckt, immer daran denken: wer die Menstruationstasse einführen kann, kann sie auch wieder rausholen! Auch wenn du dir im ersten Moment nur denkst: „HELP PLEASE!“.

Am besten nicht in Panik verfallen, denn dadurch verkrampft sich die Vagina nur noch mehr. Auch wenn es sich so anfühlt, kann die Menstruationstasse nicht in den ungeahnten Weiten deiner Vagina verloren gehen. Also hands on! Wir erklären dir, wie du die Menstruationstasse wieder rausholen kannst.

Anleitung zum Menstruationstasse rausholen

1. Keep it clean!

Bevor du dich ans Eingemachte machst: Händewaschen nicht vergessen. Wie auch beim Einführen der Menstruationstasse hältst du so Keime fern.

2. Finde deine Entspannungspose

Für das Entfernen der Menstruationstasse gibt es unterschiedliche Stellungen. Wichtig, finde die Stellung, die zu dir passt und mit der du dich wohl fühlst. Je nach Stärke deiner Periode kannst du die Tasse bis zu 6 Stunden tragen. Dadurch kannst du erstmal auf lästiges Entleeren unterwegs verzichten und das alles ganz entspannt in deinem safe space machen.

Es bietet sich an, die Menstruationstasse rauszuholen während du auf der Toilette sitzt. Dann ist die Vagina geöffnet und deine Beine sind entspannt. Andere Positionen sind im Stehen, Hocken oder mit einem hochgestellten Bein.

Du hast das Gefühl deine Tasse ist schon fast am überlaufen? Kein Problem. (Anfänger-)Tipp: Erste Probeläufe kann man easy in der Dusche oder Badewanne durchführen. Sicher ist sicher 😉.

3. Ciao Vakuum!

Der Trick, warum die Menstruationstasse so wunderbar in der Vagina hält, ist weil sich dort durch die kreisrunde Öffnung ein Unterdruck bildet. Alles rutschfest und wackelt nicht! Für den Tragekomfort ist das super aber wenn du die Menstruationstasse entfernen möchtest, muss das Vakuum erst gelöst werden.

Zunächst kannst du sanft am Stiel ruckeln. Dadurch rutscht die Menstruationstasse nach vorne. Aber bitte nicht feste ziehen, das führt zu Schmerzen. Wenn du den Stiel nicht zu fassen bekommst, kommt deine Beckenbodenmuskulatur zum Einsatz. Feste drücken, dadurch rutscht die Tasse nach unten.

👆🏼Dann die Menstruationstasse mit dem Zeigefinger, oder Zeigefinger und Daumen, an der einen Seite leicht eindrücken. Tadaaa das Vakuum ist gelöst! Jetzt kannst du den Cup unten (der Stiehl dient als Orientierungshilfe) greifen und langsam herausziehen.

You go girl! Du kannst die Menstruationstasse leichter herausziehen, indem du sie faltest. Oder du bewegst den hinteren Rand nach vorn, dann flutscht das untere Ender der Tasse wie von selbst raus.

Das klingt jetzt alles ziemlich easy peasy. Aber es ist ganz normal wenn man erstmal etwas Übung braucht. Denn hey Übung macht bekanntlich die Meisterin.

Wichtiger Tipp: Wenn du die Menstruationstasse über Nacht trägst, kann sie etwas nach oben rutschen. Hier hilft einfach nach dem Aufstehen 30 Minuten zu warten. Dann tut die Erdanziehung ihr Übriges und schwuppdiwupp ist das Problem gelöst.

Das solltest du beim Kauf der Menstruationstasse beachten

Ob du die Menstruationstasse leicht einführen und entfernen kannst, hängt auch von dem richtigen Modell ab. Wie so oft, kommt es auch hier auf die Größe an. Dabei wird meist nach Körpergröße unterschieden und ob du schon eine Geburt hattest oder nicht. Unser Tassenfinder hilft dir die richtige Größe für dich zu finden.

Dir fehlt noch eine Tasse im Schrank? Na dann los…

Welche Tampon Alternativen gibt es?

Hohl dir deinen Menstruationscup!

 

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-Box Blut-Orange Female-Box Tampon Tatsachen Box für unterwegs und Design-Box im Boobs-Design Ei Im Bett mit unserer Boobs-Box Frauen haben Eier Unsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!