Nicht noch ein Frauenblog

Oh doch. Aber mit mehr Glamour als Glamour, mehr Brünett als BLONDE, mehr Stuttgart als die Stuttgarter Zeitung und mehr Berlin als die Berlinale.

Man merkt bereits an den Erstklässler-Analogien, dass uns die journalistische Profession nicht in die Wiege gelegt wurde. Und dann kam SEO. SEO ist so etwas wie Trump für die United States. Lästig aber man muss sich nach ihm richten.

Wusstet ihr zum Beispiel, dass „Tampon im Po“ eine der meistgesuchten Wortkombinationen bei Google ist? Wie soll daraus ein toller Blogeintrag werden?

Meine Oma würde sagen: „Ihr habt es so gut – und beschwert euch trotzdem ständig.“ Und da hat sie recht! Deswegen machen wir das Beste mit den Besten daraus. Denn in unserem Blog kommen nicht nur wir zu Wort, auch ihr könnt uns eure Meinung über Frauen, Tabus und Tampons schicken. Außerdem haben wir ein paar Powerfrauen in Petto, die euch von ihrer Gründung und inspirierenden Geschichten erzählen werden.

Die The Female Company-Blog-Regeln:

  1. Only interesting stuff!
  2. Keine Beiträge über Cellulite, Orangenhaut oder Stars, die „fett geworden“ sind.
  3. Keine 10 Tipps, wie du es in 3 Wochen zur Bikinifigur schaffst. #chiapuddingavocado
  4. Keine Tabus. Wir danken Rede- und Pressefreiheit.
  5. SEO-Artikel? Leider. Aber keine Sorge: Unser Blog bleibt 100% Tampon-Po-frei.