Track your cycle – Interview mit Ovy

Wir sind sowieso schon Fans. Aber erzählt doch auch den anderen Frauen dort draußen, wer ihr seid und was ihr macht?

Wir sind Eva und Lina, Schwestern und Gründerinnen von Ovy. Mit Ovy haben wir eine Lösung entwickelt, mit der Frauen ihren Zyklus natürlich und einfach verfolgen können – ganz ohne Hormone. Ovy verbindet eine Zyklus-App und ein Basalthermometer, mit dem man jeden Morgen seine Aufwachtemperatur auf zwei Nachkommastellen genau misst. Zusätzlich kann man weitere Körpersignale wie Zervixschleim, Stimmung, Schlaf oder auch mögliche Störfaktoren wie Alkoholkonsum oder Reisen eingeben. Der Algorithmus berechnet dann auf Basis des Regelwerks der symptothermalen Methode (NFP) den Eisprung, die fruchtbaren Tage und nächste Periode.

Wir haben außerdem einen Ovy Health Coach integriert, der basierend auf der aktuellen Zyklusphase der Nutzerin smarte Hacks zu Ernährung, Fitness und Beauty gibt. Der Körper hat schließlich in jeder Phase ganz bestimmte Bedürfnisse. Um Frauen in diesen unterschiedlichen Phasen zu unterstützen, werden wir in diesem Sommer auch weitere Produkte auf den Markt bringen.

Ovy hilft Frauen dabei, den Zyklus zu messen und bietet eine Grundlage für die natürliche und hormonfreie Verhütung oder eine natürliche Schwangerschaftsplanung. Wir sind gespannt: Wie kommt man auf so eine Gründungsidee?

Für uns beide stand vor ein paar Jahren fest, dass die tägliche Einnahme von Hormonen aufgrund der möglichen Nebenwirkungen keine dauerhafte Option ist. Als Lina sich vor zwei Jahren bei einer Gynäkologin über alternative Verhütungsmittel informierte, wurde ihr geraten, ihren Zyklus anhand der Temperaturmethode zu verfolgen. Die Dokumentation mit „Zettel und Stift“ und bereits existierenden Apps erwies sich allerdings als sehr fehleranfällig.

Uns war klar, dass das Problem nicht die Methode war – die ist schließlich seit den 20er-Jahren wissenschaftlich anerkannt – sondern die fehleranfälligen Art der Aufzeichnung. Die Zyklus-Apps, die es bereits auf dem Markt gab, berücksichtigten entweder keine Körpersignale wie Temperatur und Zervixschleim im Algorithmus oder waren sehr umständlich in der Nutzung. Wir wollten dieses Problem lösen, indem wir Zyklus-App und Thermometer miteinander verbinden. Unser Ziel ist den gesamten Prozess der natürlichen Zyklusverfolgung zu digitalisieren und die symptothermale Methode dadurch sicher und nutzerfreundlich zu machen. Diesem Ziel kommen wir mit der Einführung des Bluetooth Thermometers im Herbst dann noch näher.

Du hast gemeinsam mit deiner Schwester gegründet. Mutig! Friede, Freude, Eierkuchen oder geht ihr euch manchmal auf die Nerven?

Die Frage stellen uns viele und wir können nur sagen, dass wir immer wieder zusammen ein Unternehmen starten würden. Wir mussten im letzten Jahr aber auch viele Dinge lernen, da man als Schwestern natürlich sehr direkt miteinander ist. Das kann Prozesse beschleunigen, aber auch für die eine oder andere Reibung sorgen. Am Ende des Tages wissen wir, dass wir uns blind aufeinander verlassen können und uns immer gegenseitig supporten – dadurch sehen wir viele Dinge trotz Startup-Alltag meistens gelassener.

„Gründerinnen haben es schwerer und mit Vorteilen zu kämpfen.“ Right or wrong?

Right for some, wrong for others. Wir müssen ganz ehrlich sagen, dass wir überall mit offener Tür empfangen wurden und viel Support erfahren haben. Wir haben es nie als Nachteil empfunden haben, weibliche Gründer zu sein. Zur Minderheit zu gehören kann auch von Vorteil sein: Man bekommt mehr Aufmerksamkeit. Trotzdem ist es natürlich herausfordernd, der Männerwelt den weiblichen Zyklus zu erklären und glaubhaft zu machen, dass der einen Leidensdruck mit sich bringen kann. Das muss ein Investor erst einmal begreifen.

Drei Karrieretipps von Frauen für Frauen?

  1. Stop dreaming, start doing!
  2. Work your ass off!
  3. Stay humble!

Back to tampons. Mit Perioden beschäftigt ihr euch beruflich und wahrscheinlich auch privat. Nervige Angelegenheit oder der natürlichste Vorgang unserer Körper?

Ganz klar natürlichster Vorgang unserer Körper! Die Periode ist fester Teil unseres Jobs und daher auch immer wieder Thema bei uns im Team. Jede Zyklusphase hat ihre Ups und Downs – wir finden es wichtig, darüber aufzuklären und Frauen Tipps für die einzelnen Phasen zu geben. Mit den richtigen Zyklus-Hacks kann man also auch die Menstruationsphase optimal für sich nutzen!

Ihr seid super! Was möchtet ihr den Frauen auf dieser Welt noch mit auf den Weg geben?

No one is you and that is your super-power!

Und wer für die Phase der Menstruation im Zyklus noch die passenden Bio-Tampons braucht, bekommt sie regelmäßig von uns in den Briefkasten geliefert! 🙂