Zurück zum Magazin
Scheidenentzündung

On Fire? Das solltest du über Scheidenentzündung wissen

Deine Vagina is on Fire? 🔥 Hier kommt dein Löschkommando 💦

Vaginitis, Kolpitis oder ganz einfach Scheidenentzündung. Wenn’s unten juckt, piekst und der Ausfluss läuft, dann hat es dich vermutlich erwischt: Scheidenentzündung. Genau wie drei von vier Frauen, die sich einmal in ihrem Leben damit rumschlagen dürfen. Nervt? Nervt.  

Deshalb peinlich berührt sein? No way. Warum es dazu kommt – und wie du dem ganzen Übel präventiv vorbeugen kannst, erfährst du hier! 

Scheidenentzündung Symptome 

Mit den Symptomen verhält es sich ähnlich, wie bei einem Scheidenpilz ( mehr dazu erfährst du hier).

  • Brennen 
  • Schmerzen oder Juckreiz 
  • Ausfluss 
  • Anhaltendes Nässegefühl

Solltest du einen unangenehm riechenden Ausfluss, als Symptom bemerken, dann handelt es sich um eine bakterielle Infektion, die vom Arzt untersucht werden muss! 

Weißlich, dicklicher (geruchloser) Ausfluss kann immer ein Hinweis für eine klassische Pilzinfektion sein. Genauer hinschauen (und fühlen) solltest du, wenn du an deiner Vulva ungewöhnliche Schwellungen ertasten kannst, in Kombination mit angeschwollenen Lymphknoten. Das kann auf eine Infektion mit Syphilis hinweisen. Auch kleine Bläschen am Scheideneingang, können ein Verdacht auf Herpesviren sein. 

Solltest du beschriebene Symptome bei dir entdecken, dann ab zum Arzt. Hier ist nicht zu spaßen, denn wenn es sich nicht um eine Pilzinfektion handelt, die mit Hausmitteln zu bekämpfen ist, sollte sich ein Profi das Ganze anschauen! 

Kolpitis: Das hilft

Wenn es dich so richtig erwischt hat, dann helfen in der Regel so genannte Antimykotika. Diese sind schnell und einfach in der Apotheke zu besorgen. Präparate gibt es als: 

  • Zäpfchen 
  • Cremes, oder 
  • Tabletten 

Und wenn du dir, wie oben beschrieben, eine bakterielle Infektion eingefangen hast: ab zum Doc. Deine Vagina wird es dir danken! Und damit es erst nicht soweit kommt?

ABER: Vorsorge ist besser als Nachsorge

Genau, Prävention ist wie immer Gold wert! Dazu gehören unter anderem die richtige Intimhygiene und Kleidung

Das sagt unsere  Super-Ärztin Dr. Ela dazu:

💦 Wenn es um die Hygiene geht, solltest du nur auf Wasser setzen. Denn durch Duschgel o. Ä. kann die natürliche Scheidenflora gestört werden. Hier erfährst du mehr über die Scheidenflora.

🌿 Außerdem mag es deine Vulva natürlich – lass deswegen nur Bio-Baumwolle an sie ran, die ohne Chemie und Pestizide angebaut wurde- Nicht nur beim Schlüpper, sondern vor allem bei deinen Perioden-Produkten! Noch nie von Bio-Periodenprodukten gehört? Lies mal hier weiter. Und solltest du sie noch nicht bei dir im Schrank haben, kannst du sie dir hier bestellen, such’s dir aus:

🌱 Bio-Tampons

🍀 Bio-Slipeinlagen

🍃 Bio-Binden

Wenn du auf Nummer sichergehen möchtest, findest du bei uns eine große Auswahl an Produkten, aus zertifizierter und klinisch getesteter Bio-Baumwolle. Hypoallergen und perfekt geeignet, um Hautirritationen vorzubeugen! 👍 

Hol sie dir

Wie sehr hat dir dieser Artikel geholfen?

 

Photo by Dainis Graveris on Unsplash

Schamgefühl

Von Peinlichkeiten & Schamgefühlen

Wer kennt es nicht: die Ohren werden heiß, die Wangen werden rot und dieses „oh-mein-Gott-nein“ Gefühl steht einem bis zum Haaransatz ins Gesicht geschrieben. Wir schämen uns für uns selbst und unsere

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!