Zurück zum Magazin
Schwanger trotz Periode

Schwanger trotz Periode – geht das wirklich?!

Du hältst tatsächlich einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen, dabei hast du deine Tage … Geht das überhaupt? Kann ja eigentlich gar nicht sein. Schließlich ist die Menstruation doch ein Anzeichen dafür, dass sich in die Gebärmutter nichts eingenistet hat. Oder stimmt das alles vielleicht gar nicht? Wir klären dich auf und wissen, was es mit dem Mythos „schwanger trotz Periode“ auf sich hat.

Schwanger trotz Periode? No way.

Wir reden einfach direkt mal Klartext: Dass du deine Periode bekommst und trotzdem schwanger bist, ist einfach unmöglich. Dafür ist der weibliche Körper nicht gemacht. ABER (!): Es gibt immer mal wieder Frauen, die bereits schwanger sind und weiterhin bluten. Allerdings handelt es sich dabei NICHT um die klassische Regelblutung.

Aus medizinischer Sicht schließt sich das gleichzeitige Auftreten von Schwangerschaft und Periode aus. Grund dafür ist der Befruchtungs- und Einnistungsvorgang im weiblichen Körper.

But, HOW?? Für eine Blutung trotz Schwangerschaft gibt es oftmals eine simple Erklärung. Statt der Menstruation kann deine vaginale Blutung andere Ursachen haben:

Mögliche Gründe für eine Blutung in der Schwangerschaft

  1. Nidationsblutung (auch Einnistungsblutung): Tritt bis zu 10 Tage nach dem Eisprung auf. Diese Blutung kann hellrosa oder auch bräunlich sein. Im REGELfall *hihi* ist sie schwächer als die Periode und dauert meistens nur um die drei Tage.
  2. Blutung aufgrund des veränderten Hormonhaushalts: Sobald sich ein befruchtetes Ei bei dir eingenistet hat, spielen die Hormone im Körper gerne mal verrückt. Alles läuft auf Hochtouren, wodurch leichte, vaginale Blutungen auftreten können.
  3. Blutung im Zusammenhang mit der Pille: Bei der Verwendung von hormonellen Verhütungsmitteln wird der Zyklus künstlich reguliert. Unter Umständen kann es also vorkommen, dass du weiterhin eine „künstliche“ Abbruchblutung hast, obwohl die Eizelle bereits befruchtet wurde. Den Unterschied zwischen Menstruations- und Abbruchblutung bei der Pille, erklären wir dir hier.

Schwanger trotz Schmierblutung?

Eine leichte Schmierblutung in den ersten Monaten der Schwangerschaft ist gar nicht mal so selten und gibt grundsätzlich keinen direkten Anlass zur Sorge. Dennoch solltest du dich für den Fall der Fälle an deinen Arzt/Ärztin wenden. Ein geschulter Blick kann mögliche Ursachen klären und dir die nötige Sicherheit bieten.

💡 Egal was der Grund ist, dein Schlüpfer freut sich auf jeden Fall nicht über die unangekündigte Blutung. Tipp: Schnall dir einfach eine Slipeinlage oder Binde unter (aber achte gerade in der Schwangerschaft dabei auf Bio-Baumwolle). Safety first!

Schwanger trotz Pille – wie kann das passieren?

Wenn du die Pille richtig einnimmst, zählt dieses kleine, runde Ding zu den verlässlichsten Verhütungsmitteln. Aber auch die sicherste Methode schützt nicht zu 100 Prozent vor einer Schwangerschaft. Vor allem dann nicht, wenn du ein wenig schluderig mit der Pille umgehst. Schwanger zu sein, obwohl du eigentlich die Pille nimmst, kommt vielleicht selten vor – KANN ABER PASSIEREN. 🤰

Die drei häufigsten Gründe, warum auf dem Schwangerschaftstest trotz Pille plötzlich zwei Linien erscheinen:

  • Pille vergessen: Wenn du mit der Pille verhütest und eine Schwangerschaft nicht geplant ist, solltest du dir angewöhnen, die Pille immer zur gleichen Uhrzeit zu schlucken. Je öfter du von „deiner“ gewohnten Einnahmezeit abweichst, desto wahrscheinlicher ist es, dass du trotz Pille schwanger werden kannst.
  • Pille und andere Medikamenten: Wusstest du, dass Antibiotika, Johanniskraut und Aktivkohle die empfängnisverhütende Wirkung der Pille mindern können? Solltest du also neben hormonellen Verhütungsmitteln weitere Medikamente einnehmen müssen, sprich unbedingt mit deinem Arzt/Ärztin darüber.
  • Pille und Magen-Darm-Erkrankung: Du hast gerade deine Pille genommen und plötzlich plagen dich Durchfall und/oder Erbrechen?! Das ist nicht nur ziemlich uncool, sondern kann auch die Wirkung der Pille beeinträchtigen. Als Faustregel gilt: Wenn du innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme der Pille erbrechen oder wegen Durchfall aufs Klo musst, konnte dein Körper die Hormondosis aus der Pille noch nicht aufnehmen. Damit ein sicherer Schutz besteht, solltest du schnellstmöglich eine neue Pille schlucken.

Ob geplant oder nicht, eine Schwangerschaft ist einfach etwas total Wundervolles. Und damit du dich nach der Geburt absolut wohl in deiner Haut fühlst, haben wir für alle frischgebackenen Mam(m)as gemeinsam mit Hebammen das ultimative Survival Kit für den Wochenfluss entwickelt: die Mammabox – von echten Mamas empfohlen und ein Muss für dich oder deine Liebste! 😍

Erfahre mehr…

 

Über die Vulva-Bloggerin

Carolina

Carolina ist ein absoluter Ordnungsfreak - sie weiß sofort, wo sie gar nicht erst suchen braucht. 🤓 Als freie Journalistin schlägt ihr Herz (neben dem Schreiben) für Schweden, Chai Latte und Yoga - vor allem aber für ihren Hund, mit dem sie echt alles teilt. Ok ... fast! Das Leberwurst-Eis überlässt sie dann doch lieber ihrer kleinen Fellnase.

Zu allen Artikeln von Carolina
Wann kommt Periode nach Ausschabung?

Realtalk: Wann kommt Periode nach Ausschabung?

Abrasio uteri? Kürettage? Bitte was? Hinter diesem Fachchinesisch verbirgt sich die operative Entfernung der Gebärmutterschleimhaut. Bei euch vielleicht besser als Ausschabung bekannt. In den meisten Fällen wird diese nach einer Fehlgeburt, bei

... Jetzt lesen!
Brustschmerzen vor Periode

Autsch! Brustschmerzen vor Periode

Auch wenn wir unseren Zyklus gerne feiern: Schmerzen vor oder während der Periode sind das MIESESTE, was das Perioden-Universum zu bieten hat. Brustschmerzen vor Periode?! 😭 Quasi das selbst erklärte i-Tüpfelchen … Aber wie kommt

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!