Zurück zum Magazin
Zensur

Living in a Pink Bubble: Männer glauben Periodenblut ist blau

Manchmal ist es ja so: Je normaler die Dinge sind, desto weniger denkt man darüber nach. Und weil die Menstruation, Tampons und Co. für Frauen eben zum (fast) daily business gehören, fragen wir uns eigentlich viel zu selten, was eigentlich das andere Geschlecht denn über diese ganzen Themen weiß. Sollten wir aber. Denn ein neuer Twitter-Thread macht gerade deutlich, dass manche Männer wirklich absolut keine Ahnung vom Körper der Frau haben. Also wirklich: Absolut. Keine. Ahnung!

Die Twitter-Userin „brownandbella“ hat Mitte Mai andere Frauen dazu aufgerufen, „die dümmsten Dinge, die ein Mann je zu dir über Sex, reproduktive Gesundheit, Menstruation, etc. gesagt hat“ zu posten. Und was sollen wir sagen: In den mittlerweile über 11.300 Antworten, lesen wir Dinge, die wir nicht glauben können – oder wollen.

WARNUNG: Das Lesen dieses Artikels kann zu Nackenverspannungen führen, wenn du untrainiert im Kopf schütteln bist. Auch für Kopfweh können wir leider keine Haftung übernehmen!

Just press it out Baby!

Vor allem in Sachen Periode scheint der Wissenstand mancher Männer gegen Null zu gehen. Eine Userin wurde zum Beispiel gefragt, warum die Frauen ihre Menstruation denn über mehrere Tage ziehen und nicht einfach „das ganze Blut auf einmal herauspressen“.

So ähnlich erging es auch einer Kollegin bei uns: „Ich wurde schon einmal gefragt, wie unangenehm es ist seine Tage zu haben, weil man ja eine komplette Tasse Blut verliert und die dann immer auf einmal aus einem raus kommt… Also wie so ein Schwall Blut at once“

 

Unglaublich? Immerhin wusste der Gute überhaupt, dass Blut im Spiel ist. Denn so traurig es auch ist, offenbar kann man dieses nicht gerade unwesentliche Detail nicht voraussetzen:

I dated a 21 year old who did not realize that menstruation involved bleeding. He asked me how girls know when their period ends, and when I said „the bleeding stops.“ He screamed „YOU BLEED???“ and recoiled in horror.

— Victoria Marini (@LitAgentMarini) 16. Mai 2019

Richtig gelesen: Ein 21-jähriger Typ wusste anscheinend nicht, dass Frauen während ihrer Periode bluten. Äh: What. The. Fuck?!

Eine Story von uns persönlich: Auf die Größe kommt’s an

Eine liebe Kollegin meinte: „Ich finde es herrlich dass viele Männer denken, es gibt unterschiedliche Größen von Tampons, weil es primär dabei um die Größe der Vagina geht.“

Auch Charlie in Two and a Half Men fragt sich, ob es wohl eine Kondom-Tampon-Umrechnungstabelle gibt:

 

Die Periode nach dem Mondkalender

Andere Frauen mussten auch in anderen Aspekten Aufklärungsarbeit leisten. Zum Beispiel, dass nicht alle Frauen ihre Monatsblutung zur selben Zeit haben oder Tampons ein Mädchen nicht entjungfern können. Übrigens: Auch der Fakt, dass die Vagina der Frauen aus mehreren Öffnungen besteht und wir zum Pinkeln eine andere benutzen als für den Sex ist wohl für viele offenbar mindblowing.

I had a boyfriend mind blow that we did not pee from our vagina. I said no sir that’s a different hole. Lol he didn’t believe me I had to show him.

— G 🌹 (@__glm) 16. Mai 2019

 

Noch eine Pipi-Geschichte aus dem The Female Company Fundus

„Ein Bekannter (Mitte 20) hat mal gefragt wie das denn mit den Tampons funktioniert, wenn man aufs Klo muss, weil die sich doch dann jedes Mal „mit Urin vollsaugen“ würden statt dem Blut. Er wusste nicht, dass das Blut nicht exakt aus der gleichen Richtung kommt…“

Perioden-Märchen

Aber zurück zum Thema Menstruation. Denn dazu haben wir zwei Punkte gelesen, die wir als Female Company schon oft angesprochen haben – und die uns wirklich wütend machen.

Blaues Blut:

Prüde Werbeauftritte haben tatsächlich dazu geführt, dass manche Menschen denken, Menstruationsblut sei blau. Statt realistischer roter Flüssigkeit haben andere Tamponmarken in der Vergangenheit fast immer mit einer unnatürlichen blauen Farbe geworben – und dieses Bild wohl in vielen Köpfen gefestigt. Wie es dazu kam, haben wir in diesem Artikel schon einmal angesprochen

my guy pals in high school once asked me if i didn’t mind my period bcit was blue, my favorite color – they actually thought the liquid used in tampon and pad commercials was “real period”

— jenn (@jennschiffer) 18. Mai 2019

 

Tampon Tax:

Das aktuelle Thema Nummer eins und Hintergrund unseres Tampon-Books – die Abschaffung der Luxussteuer auf Tampons – wird auch in den Twitter-Kommentaren diskutiert. Und leider lesen wir hier auch immer wieder abstruse Gegenargumente, die sich Frauen anhören müssen.

He’s not the only one. There was a guy that objected to the idea that tampons and sanitary towels could be made tax free; because they’re a luxury, and couldn’t we just all hold it in until we got to the toilet?

— Hollie Kirby (@HollieK72) 17. Mai 2019

Das erklärt, warum Diskussionen um dieses Thema sich mit manchen Männern einfach im Kreis drehen. Vielleicht müssen wir nochmal bei den Basics anfangen. Andere meinen es da eher zu gut, denn:

Astronauten packen lieber mal mehr ein

Also dann, wäre meine Periode wirklich ein Luxusgut, das man sich leisten können muss. Aber sie meinen es bestimmt nur gut! Ganz anders dieser Mann:

Wenn Sparsamkeit aus dem Ruder LÄUFT

Doch so verstörend die Berichte der Twitter-Userinnen und unserer Frauen auch sind – man sollte nicht vom Einzelfall auf die Masse schließen (Pauschalisierungen sind immer kacke). Wir sind uns sicher, dass da draußen genug gebildete Männer sind, die angesichts solcher Äußerungen mindestens genauso heftig ihre Köpfe schütteln wie wir (auch wenn der Twitter-Thread irgendwie auch echt gute Unterhaltung ist 😂).

Und falls ihr selbst einmal auf einen Menstruations-Neuling trefft: Versucht geduldig zu sein. Meistens liegt es einfach an fehlendem Wissen. Und dagegen hilft: reden, reden, reden. Damit die Periode endlich aus der Tabu-Ecke verschwindet und niemand mehr durch Werbespots eingetrichtert bekommt, Blut sei blau.

Wir fangen schon mal damit an und prüfen direkt mal, wie es eigentlich um das Perioden-Wissen unseres Partner, Bruder und besten Freundes steht. Do the same!

 

Über die Vulva-Bloggerin

Aline

Aline geht das Leben am liebsten so an: „No bad vibes“. Klappt natürlich nicht immer, aber meistens doch ganz ausgezeichnet. Das bringt nicht nur ihr selbst gute Laune, sondern hoffentlich auch allen um sie herum – genau wie Müsli zum Abendessen oder eine dicke Kugel Dunkle-Schoki-Schwarze-Johannisbeere-Eis.

Zu allen Artikeln von Aline

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-BoxBlut-OrangeFemale-BoxTampon TatsachenBox für unterwegs und Design-Box im Boobs-DesignEiIm Bett mit unserer Boobs-BoxFrauen haben EierUnsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!