Zurück zum Magazin
Nähmaschinen für Indien

Update: Unsere Nähmaschinen sind in Indien angekommen

Ladies, es ist soweit. Endlich (!!) sind unsere Nähmaschinen in Indien angekommen. Wir haben richtig Feuer im Hintern, weil wir euch finally zeigen können, was wir alle gemeinsam über Social Media geschafft haben. 🎉

Aber einmal kurz von vorne. Im September (wir hoffen, du erinnerst dich), haben wir zu einer Social-Sharing-Aktion auf Instagram aufgerufen. Das Ganze sah so aus:

Spendenaufruf_Social_Media

Durch eure  Shares haben wir es innerhalb weniger Stunden geschafft, die versprochenen vier Nähmaschinen zu finanzieren.

Einfach nur WOW! Da soll noch einmal jemand sagen, Social Media sei Zeitverschwendung…

Update: Die Nähmaschinen sind endlich da

Und ihr kennt uns: wenn wir etwas versprechen, halten wir das auch (auch wenn es diesmal ein kleines bisschen länger gedauert hat). Aber wir sind supermegaoberhappy endlich sagen zu können: Die Nähmaschinen sind angekommen! Want proof? Look at this:

Das Projekt, an welches die Nähmaschinen gespendet wurden, heißt „Chaiim Foundation“. Dort werden Frauen beschäftigt, die aus Menschenhandel und Prostitution gerettet wurden. Durch die Arbeit bekommen sie eine neue Perspektive, eine Aussicht auf ein neues, unabhängiges Leben.

Unsere Wonderwoman Nicola war vor Ort in Mumbai und hat live begleitet, wie die Näherinnen vor Ort ihr neues Arbeitsmaterial ausgepackt haben. Die unglaublichen Eindrücke hat sie dabei in einem Erfahrungsbericht festgehalten, den du hier lesen kannst. Super interessant! Vielen Dank liebe Nicola für die tollen Einblicke. Und hier ist das Video zu ihrem Besuch:

Für jedes Abo eine wiederverwendbare Stoffbinde: So sehen sie aus

Genäht werden in dem Projekt übrigens unter anderem wiederverwendbare Stoffbinden – genau solche, die wir mit jedem abgeschlossenen Abo Frauen in Not zur Verfügung stellen. Falls du dich schon immer gefragt hast, wie diese Stoffbinden aussehen, so ⬇️.

Stoffbinde

Für uns mögen diese Binden vielleicht seltsam aussehen. Für Frauen in Indien können sie ein ganz neues Lebensgefühl bedeuten. Denn wie du auf dem Bild ganz oben siehst, benutzen viele dort immer noch (schmutzige) Lappen und Tücher, um ihre Blutung aufzufangen. Ganz abgesehen davon, dass das Thema Menstruation ein absolutes Tabu ist.

Mehr über unsere soziale Mission erfährst du hier

Deswegen arbeiten wir weiter konstant daran diese und noch mehr Frauen in Not zu unterstützen und ihre Tage immer besser zu machen 💪🏼 Und du kannst direkt mithelfen! Denn jedes abgeschlossene Abo (Bio-Tampons, -Binden und -Slipeinlagen) versorgt eine Frau mit Hygienemitteln. Du hast schon eins? Verschenk ein Abo und mach damit doppelt Freude!

Du bist schon Abonnentin? YEAH! 🎉Spread the word und hol dir kostenlose Tampons  ⬇️

Über die Vulva-Bloggerin

Aline

Aline geht das Leben am liebsten so an: „No bad vibes“. Klappt natürlich nicht immer, aber meistens doch ganz ausgezeichnet. Das bringt nicht nur ihr selbst gute Laune, sondern hoffentlich auch allen um sie herum – genau wie Müsli zum Abendessen oder eine dicke Kugel Dunkle-Schoki-Schwarze-Johannisbeere-Eis.

Zu allen Artikeln von Aline
my body my choice

My Uterus – my Choice

Wir lieben Männer – aber wenn 25 von ihnen eine Entscheidung treffen (von der sie Zero Ahnung haben), die bis zu 2,5 Millionen Frauen betrifft (Frauenanteil Alabama) – dann rappelt’s in unseren

... Jetzt lesen!

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-Box Blut-Orange Female-Box Tampon Tatsachen Box für unterwegs und Design-Box im Boobs-Design Ei Im Bett mit unserer Boobs-Box Frauen haben Eier Unsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!