Zurück zum Magazin
Kondom überziehen

Gib Gummi! Verhüten mit Kondom

Pariser, Überzieher, Verhüterli, Gummi – das Kondom hat viele Namen! Warum es besser ist als sein Ruf und deshalb viel mehr Anerkennung verdient hat, lest ihr in diesem Artikel.

Gib Gummi! Verhüten mit Kondom

Beim Thema „Gummi“ scheiden sich die Geister. Für die einen – meistens die Herren der Schöpfung (#vorsichtvorurteil) – ist es lästig, stört beim Vorspiel und beeinträchtigt das Empfinden beim Sex. Für die anderen – ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass das in den meisten Fällen die Frauen sind – ist es gern gesehenes Utensil im Schlafzimmer. Und zwar nicht nur bei One-Night-Stands! Natürlich bestätigen auch hier Ausnahmen die Regel.

Aber egal, ob man nun eher Fan oder Feind der kleinen bunten Gummitüten ist, so ist es doch Tatsache: Kondome sind richtige Alleskönner! Sie sind einfach zu handhaben und immer griffbereit (statt im Geldbeutel aber bitte lieber in einem extra Fach in der Handtasche lagern. Denn schon ein kleiner Riss im Gummi, kann euer Leben verändern). Die Lümmel-Tüten schützen nicht nur vor ungewollten Schwangerschaften, sondern sie sind nach wie vor auch das einzige Verhütungsmittel, das auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützt.

Der Pearl-Index gibt an, wie sicher eine Verhütungsmethode ist. Je niedriger desto besser. Das Kondom liegt hier (nur) bei 2- 12! Von 100 Frauen, die ein Jahr lang nur mit Kondom verhütet haben wurden also 2-12 Frauen schwanger!* Das liegt vor allem an den Anwendern und Anwenderinnen. Es gibt einige Dinge, die du beim Kondom beachten musst. Lies weiter unten, wie man ein Kondom richtig überzieht.

Zusätzliche Vorteile eines Kondoms

Außerdem sind sie praktisch, da Frau nicht direkt nach dem Sex aufs Klo sprinten muss, um eine eventuelle Sauerei auf dem frisch bezogenen Bett zu vermeiden. Durch sie lassen sich außerdem Blasenentzündungen vermeiden, weil keine Bakterien des Mannes in die Scheide gelangen können.

Solltest du noch unerfahren sein, hilft dir ein Kondom auch dabei, dich an den Oralsex beim Mann ranzutasten. Dann kannst du dich ganz auf die Technik konzentrieren und vor dich hin ausprobieren. Und dir sicher sein, dass es für dich nicht unangenehm wird, falls der Mann doch überraschend zum Orgasmus kommt. On top: wer nicht unbedingt der größte Fan des natürlichen Geschmacks ist, hat eine nahezu grenzenlose Auswahl an tropischen Geschmacksrichtungen zur Verfügung.

How to: Kondom überziehen

Du fühlst dich unsicher mit einem Kondom? Probiere es doch mal an einer Banane oder einer Gurke aus. Das nimmt dir die Aufregung und du kannst bei deiner ersten Live-Vorstellung beeindrucken 😉 Befolge immer diese Schritte:

  1. Versicher dich, dass deine Hände sauber sind und den Penis noch nicht berührt haben
  2. Prüfe ob das Kondom noch versiegelt ist
  3. Achte auf das MHD, das Haltbarkeitsdatum
  4. Reiße das Kondompäckchen vorsichtig an einer Ecke auf
  5. Mit Daumen und Zeigefinger das Reservoir zusammendrücken
  6. Ziehe vorsichtig die Vorhaut des Mannes zurück und halte sie mit einer Hand zurück
  7. Setze das Kondom auf der Eichel auf
  8. Rolle das Kondom langsam nach unten ab, bis zum Schaft
  9. Dann: kanns los gehen
  10. Danach das Kondom abrollen, verknoten,im Klo entsorgen und Hände waschen!

 

Gut eingetütet – Sex während der Periode

Wer sich fragt, ob ein Kondom auch während der Periode Sinn macht: die Antwort lautet ja, Kondome machen immer Sinn! Und vielleicht lässt sich so ein Mann auch eher mal vom Sex während der Periode überzeugen. Ja, wir hier bei The Female Company leisten schwerste Überzeugungsarbeit! Wir wollen, dass die Menstruation endlich als was ganz und gar Normales angesehen wird. Bei vielen Herren der Schöpfung ist das ja aber leider immer noch nicht so richtig angekommen.

Aber egal ob während der Periode oder an den restlichen Tagen im Monat, die richtige Handhabung macht`s! Kondome sind nämlich fast genau so sicher wie die Pille. Allerdings nur, wenn sie fachgerecht angewendet werden. Einen schlechteren Ruf als nötig hat das Gummi auch deshalb, weil es reißen und dadurch Verhütungspannen entstehen können. Das kann aber natürlich auch der Fall sein, wenn die Pille vergessen wird oder ihre Wirksamkeit durch Medikamente gestört wird. Und ja, doppelt hält bekanntlich besser. Nicht aber, wenn es um den Gebrauch von Kondomen geht. Bitte niemals zwei übereinander verwenden und auch nie das selbe mehrmals. Die doppelt hält besser Regel, trifft dafür aber auf die Kombination von hormonellen Verhütungsmethoden und Kondom zu. Kombiniert man beides zusammen, ist man nahezu gegen alle ungewollten Vorkommnisse wie ungeplante Schwangerschaften oder Geschlechtskrankheiten geschützt.

Tampons kaufen = Frauensache?! Und was ist mit Kondomen?

Ein letzter, nicht zu verachtender Pluspunkt des kleinen bunten Überziehers: Es sorgt für Gleichberechtigung. Denn auch, wenn Verhütung leider in den meisten Fällen immer noch Frauensache ist, geht das Thema eben doch beide Parteien etwas an. Hier kann also euer männlicher Gegenpart ganz ohne Probleme auch zur Kasse gebeten werden 😉

Quellen:

* profamilia.de Pearl Index

 

Julia

Sabrina gönnt sich gerne mal Müsli zum Abendessen und Pizza zum Frühstück – so what? Sie ist der Auffassung Konventionen sollten uns nicht im Weg stehen, wenn es darum geht unser Leben so zu leben, wie wir wollen. Die Angst vorm Scheitern sollte einen nicht davon abhalten etwas zu versuchen. Außerdem ist sie eher der Chips vor Eis-Typ. ;)

Become a REAL friend on Instagram

Retro Boobs-BoxBlut-OrangeFemale-BoxTampon TatsachenBox für unterwegs und Design-Box im Boobs-DesignEiIm Bett mit unserer Boobs-BoxFrauen haben EierUnsere Bio-Tampons saugen gründlich

Werde Bio-Tampon-Testerin!

Jetzt testen!