Wie lange hat man seine Tage?

Im Durchschnitt haben die meisten Frauen ihre Periode zwischen 5 und 7 Tagen lang. Das ist aber nur der Durchschnitt, auch kürzere oder längere Zeiträume sind möglich. Dabei empfinden die meisten Frauen die ersten 1 bis 2 Tage am unangenehmsten – Bauchschmerzen, Unwohlsein etc. sind dann am stärksten. Danach geht es meist etwas entspannter zu. 😉

Muss ich mich wegen meiner Periode krankschreiben lassen?

Krankschreiben lassen musst du dich nur, wenn du deiner Arbeit nicht nachgehen kannst. Allerdings ist eine Krankschreibung nicht immer notwendig. Manche Arbeitgeber verlangen eine Krankschreibung erst nach 3 Tagen. Diese Zeit reicht für die schlimmsten Schmerzen zum Anfang der Periode recht gut aus. Wenn dein Arbeitgeber allerdings eine Krankschreibung ab dem 1. Krankheitstag verlangt, dann musst du den Gang zum Doktor antreten – ätzend! Am besten sprichst du das Thema gegenüber deinem Vorgesetzten an, vor allem wenn du sehr stark unter der Periode leidest und jeden Monat mehrere Tage fehlst. So kannst du auch andere für dieses Thema sensibilisieren! (Wir wissen aber auch alle genau, dass da nicht jeder von der alten Schule mit Schlips Verständnis dafür haben wird – für ihn sind 2 Tage im Monat in Zahlen einfach nur 24 weitere Tage im Jahr an denen deine Arbeit nicht gemacht wird…schade eigentlich.) Interessanter Fact: In Italien wurde 2017 ein Gesetzentwurf für einen Menstruationsurlaub im Parlament vorgestellt – ziemlich nice, oder? In Deutschland hingegen sieht es eher Mau aus mit einem gesetzlich geregelten Menstruationsurlaub – wen wundert das noch. Aber gerade deshalb solltest du offen mit dem Thema umgehen und Kollegen nicht ausschließen und lieber aufklären.

Darf ich während meiner Periode Sport machen?

Für manche ist es vielleicht ein NO-GO: Sport während der Periode! Dabei ist es nicht nur erlaubt Sport während der Periode zu machen – es ist sogar zu empfehlen! Sport hilft gegen viele Beschwerden die während oder vor der Periode auftreten. Egal ob Bauchkrämpfe, Müdigkeit, Reizbarkeit und schlechte Laune – also egal wie gemütlich es auf der Couch oder im Bett ist, Bewegung hilft! Allerdings solltest du es nicht gleich übertreiben und einen Marathon laufen…und wenn deine Schmerzen zu stark sind, kuschel dich doch lieber wieder auf der Couch ein. 😉 Vielleicht kannst du dich nach dem ersten Tag der Periode zu einem kleinen Spaziergang an der frischen Luft oder einer entspannenden Runde Yoga aufraffen. Und falls nicht – f*** it und höre auf deinen eigenen Körper und deine Bedürfnisse.

Das solltest du während deiner Periode lieber lassen:

Es gibt so ein paar Dinge, die solltest du lieber lassen, wenn du deine Periode hast! An allererster Stelle stehen: Alkohol und Zigaretten – ungesund ohne Periode und noch schlimmer mit Periode. Auch deinen Kaffee-Konsum solltest du etwas einschränken. Auch wenn das hart klingen mag für all die Kaffee-Junkies da draußen – probiert es mal mit Tee. 😉 „Kein Bock zu kochen, dann esse ich halt Fast Food“ Nein, eher nicht! Deine Heißhungerattacken solltest du lieber mit Gemüse oder Obst stillen – und vielleicht auch ein kleines Stückchen Schoki! Dein Wohlbefinden wird es dir danken. Auch auf schwere körperliche Arbeit solltest du nicht ausüben, da das deine Schmerzen ebenfalls verstärken kann. Zu wenig Schlaf solltest du vermeiden und darauf achten dich ausreichend flach zu legen (lassen :D), damit dein Körper sich erholen kann – also am besten früh ins Bett, möglichst nach der prime time!