Zurück zum Magazin

Wie schmeckt eigentlich ne Vagina?

Muschipedia – die freizügigste Enzyklopädie seit es das Vulva Mag gibt. In diesem Format klären wir ab sofort tief gehende Fragen (im wahrsten Sinne). Vielleicht hast du schon immer darüber nachgedacht – vielleicht noch nie. Fest steht: No Shame. Only Vulva-Wissen. Vom Feinsten. Hosen runter, es geht los!

„Wie schmeckt eine Vagina?“

Schon mal drüber nachgedacht, wie wir Frauen untenrum eigentlich schmecken? Vielleicht hast du es sogar schon ausprobiert oder dir schwirren jetzt gerade drölfzig Fragezeichen durch den Kopf?! Whatever. Ab jetzt gibt’s in unserer regelmäßigen Kolumne Muschipedia richtig deepen Talk über die schönsten Lippen an deinem Körper. 😉 Wenn du dich also fragst, wie eine Vagina schmeckt, dann liefern wir dir jetzt tiefe Antworten. *hihi*

Wie schmeckt denn nun eine Vagina?

„… nach Muschi.“ Ok, geht’s vielleicht noch etwas genauer?

Wenn Männer gefragt werden, wonach eine Vagina schmeckt, kommt sowas wie: salzig, süß, ein bisschen nach Moschus oder: nach einer alten Batterie (ähm, wie bitte?!). Sehr aufschlussreich. 😒 Wie zur Hölle schmeckt bitte eine alte Batterie??? Bei solchen Antworten sollte ER sich vielleicht etwas zurückhalten, schließlich schmeckt sein bestes Stück auch nicht gerade nach Schokoeis. Hach, aber schön wärs.

Jede Vagina hat einen einzigartigen Geschmack

Grundsätzlich ist der Geschmack da unten bei jeder Frau einzigartig und hängt vom Zyklus sowie von der Ernährung ab.

Und lass uns eines mal direkt klarstellen: Solange du gesund bist, schmeckt deine Vagina einfach himmlisch. I-M-M-E-R!

Natürlich schmeckt es in deinem Höschen nicht nach 🌸🌹 und Zuckerwatte – soll es ja auch gar nicht. Auch wenn uns diverse Pflegeprodukte mit Duft und Geschmack für den Intimbereich etwas anderes suggerieren möchten. So what! Hygiene für deine Muschi ist zwar wichtig, aber eine milde Seife und Bio-Slipeinlagen tun es sowas von.

Jetzt Bio-Slipeinlagen testen!

Bei dir darf es ruhig nach FRAU schmecken! Vielleicht ein wenig salzig, vielleicht ein bisschen süß und immer mit deinem unbeschreiblichen Aroma. Parfüm und irgendwelche Duftstoffe sind hier total fehl am Platz. Allerdings solltest du dir Gedanken machen, wenn dir von da unten ein leicht fischiger Geruchsschwall entgegenkommt.

Das kann auf eine bakterielle Vaginose, Trichomoniasis oder ein anderes Gesundheitsproblem hinweisen, was ebenfalls den Geschmack beeinträchtigen kann. In solchen Fällen solltest du umgehend deinen Arzt/ deine Ärztin um Rat fragen.

Kann man den Geschmack einer Vagina verändern?

Es gibt zwar keine wissenschaftlichen Studien darüber, ob sich der Geschmack einer Vagina verändern lässt, aber spekulieren dürfen wir ja wohl. 😬

So soll angeblich der Verzehr von Knoblauch (durch den hohen Schwefelgehalt) einen unangenehmen Geschmack verursachen und das nicht nur in deinem Mund. Anmerkung der Redaktion: Dass dies nicht nur eine Theorie, sondern ECHT können so einige unserer Mitarbeiterinnen bestätigen.

Gleiches gilt übrigens für Spargel. Wenn du noch ein heißes Date vor dir hast, solltest du diesen lieber nicht essen. Was allerdings gerne empfohlen wird, sind Gewürze wie Zimt, Kardamom und Pfefferminze. Ob’s stimmt?

Und was ist eigentlich mit Ananas? Versüßt diese Frucht den Geschmack der Vagina? Ganz ehrlich: keine Ahnung. Im Zweifelsfall gilt sowieso immer – einfach machen und selbst ausprobieren. 😉

Dir brennt eine ganz dringende Frage auf der Vulva  dem Herzen, die du dich noch nie getraut hast zu stellen? Dafür sind wir da! Schreib an isa@thefemalecompany.com und lies die Antwort demnächst hier!

Über die Vulva-Bloggerin

Carolina

Carolina ist ein absoluter Ordnungsfreak - sie weiß sofort, wo sie gar nicht erst suchen braucht. ? Als freie Journalistin schlägt ihr Herz (neben dem Schreiben) für Schweden, Chai Latte und Yoga - vor allem aber für ihren Hund, mit dem sie echt alles teilt. Ok ... fast! Das Leberwurst-Eis überlässt sie dann doch lieber ihrer kleinen Fellnase.

Zu allen Artikeln von Carolina

Ausfluss in der Schwangerschaft: Was ist normal?

Ausfluss in der Schwangerschaft – are you serious?! Als wenn wir nicht schon genug mit der hormonellen Veränderung am Anfang der Schwangerschaft zu tun hätten. Spannende Brüste, Ziehen im Unterleib und natürlich die geliebte Morgenübelkeit

... Jetzt lesen!

Bestseller