Wie viel Blut verliere ich während der Periode?

Während der Periode fließt Blut aus dem Körper. Im Schnitt verliert man dabei ca. 60 ml Blut. (1) Das sind nur 3 Tequila Shots – also gar nicht so viel 😉 (die kleinen Fetzen der Gebärmutterschleimhaut mal nicht mitgerechnet).  An den ersten beiden Tagen der Periode verliert man dabei fast ¾ dieser Menge. Allerdings kann natürlich die Blutmenge je nach Periode variieren. Also keine Angst, wenn du mal etwas mehr Blut verlierst – jede Frau hat ihr eigenes ‚normal‘. Außerdem verändert sich die Periode im Laufe des Lebens – nach der Schwangerschaft, je nach Verhütungsmittel und besonders in den Wechseljahren. Es kann also sein, dass du irgendwann immer weniger blutest… oder auch nicht.

Habe ich eine starke oder schwache Regelblutung?

Jede Periode ist einzigartig. Deine beste Freundin hat vielleicht gar keine oder nur sehr kleine Beschwerden, während du dich vor Bauchkrämpfen und Übelkeit nur im Bett wohlfühlst – mit 2 Wärmflaschen. So unterscheidet sich auch die Regelblutung während der Periode: Manche haben eine sehr schwache Blutung und andere eine stärkere. Ob du eine schwache oder eine starke Blutung hast, kannst du z. B. daran erkennen, welche Tampon-Größen du verwenden musst um deine Blutung aufzufangen (Mini, Normal, Super). Dass du eine starke Regelblutung hast kannst du daran erkennen, dass du deinen Tampon sehr oft wechseln musst, obwohl du bereits die größte Tampon-Größe benutzt. Wenn du selbst nachts vom Wechseln keine Ruhe hast, dann hast du es wohl mit einer Blut-Flut zu tun. Wichtig ist: Solltest du eine besonders starke Regelblutung haben, die dich vielleicht auch im Alltag einschränkt, suche am besten einen Arzt auf und lass dich beraten!

Wie saugstark ist mein Bio-Tampon?

Unsere Bio-Tampons sorgen dafür, dass du entspannt durch die Periode kommst. Auch wenn Bio-Tampons saugstark sind (das können wir dir versichern 😉), solltest du aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen deinen Tampon ca. alle vier Stunden auswechseln. Wenn du eine besonders starke Regelblutung hast, kann es sein, dass du deinen Tampon sogar häufiger wechseln musst. Dann kann es auch hilfreich sein zusätzlich eine Binde oder Slip-Einlage zu verwenden – in Bio, versteht sich!
https://media.giphy.com/media/l3q2IKBNqKHSLgyFq/giphy.gif

Sollte ich nach der Periode Eisen-Mittel einnehmen?

Grundsätzlich gilt: Frauen mit Regelblutung haben ein höheres Risiko einen Eisenmangel zu bekommen. Das heißt aber nicht, dass du unbedingt Eisen-Mittel nach der Periode einnehmen MUSST. Wenn du dich gesund und ausgewogen ernährst, ist das häufig schon ausreichend um den Eisenhaushalt auszugleichen. Ein paar Faktoren können aber dazu beitragen, dass es sinnvoll ist zusätzlich Eisen-Präparate zu sich zu nehmen: eine besonders starke Regelblutung, eine sehr lange Regelblutung (über 7 Tage), verkürzter Zyklus (unter 25 Tagen). Ein Eisenmangel zeigt sich dann vor allem durch Müdigkeit und Konzentrationsschwäche. So ein Eisenmangel kann sich dabei mit der Zeit einschleichen. Der Arzt deines Vertrauens kann mit Hilfe eines Blutbildes feststellen, ob du an einem Eisenmangel leidest. Am wichtigsten ist aber, dass du immer auf die Warnzeichen deines Körpers hörst!

(1) www.gesundheitsinformation.de